Chaos en France – Peter Pank in Avignon (signierte Ausgabe)

16,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand

(Fan-Edition, signierte Ausgabe)

Klaus N. Frick:
Chaos en France.

Peter Pank in Avignon

Roman
März 2006, 280 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-865460-38-7

Beschreibung

Die warme Luft, die frische Liebe, die neuen Freunde: Das Leben könnte so schön sein in Avignon. Auch für den 22-jährigen Punk Peter. Doch der rasselt auch in Südfrankreich ins nackte Chaos: zu viel Alkohol, zu viele Drogen, zu viele überdrehte Gefühle … „Chaos en France“ ist die Fortsetzung des Kultromans „Vielen Dank, Peter Pank“. Der Roman erschien über Jahre hinweg in den Szene-Magazinen ZAP und OX, den auflagenstärksten Zeitschriften für Punkrock und Hardcore im deutschsprachigen Raum, und wurde für die Buchfassung überarbeitet und ergänzt.


„Ein grandioser Roman, der vor Punk-Spirit nur so sprießt.“ Oliver Obnoxious in: Punkrock!


„Ein Lesevergnügen! Spannungsreich und mit viel Liebe zum Detail erzählt, aufgelockert durch jeweils passende Zitate aus alten Punksongs, so dass man so nebenbei noch etwas über Musikgeschichte lernen kann. Nicht nur für Punkrocker empfehlenswert.“ Mex in: inka. Stadtmagazin für Karlsruhe und Region.


„Ehrlich gesagt komme ich mit dem Charakter Peter Punk überhaupt nicht klar und kann auch mit nix übereinstimmen, was er tagtäglich tut. Schnorren, jeden Tag besoffen sein, Borniertheit, Drogen und anderem. Aber ich habe diesen Roman verschlungen! War so spannend und fesselnd zu erfahren, was er erlebt. So bekommt er es mit Drogen vertickenden Arabern, Psychobillies, Straßenkindern, skurrilen Esoterikern, natürlich den Bullen, Hausbesetzern und anderen zu tun. Außerdem entpuppt sich seine große Liebe in Avignon als mehr Schein als Sein. Des Weiteren hat man noch passende Textzeilen von Punkbands im Buch zugetan, was noch kultiger kommt. Wie schon gesagt, ich habe diesen Roman aufgesogen.“ Der Zwergpirat


Zur Homepage des Autors: www.enpunkt.de

aus ka-news.de: Pogo Poesie im Oriente am 23. November


Signiert vom Autor
5 Euro von jedem verkauften Exemplar gehen als Spende an die Stiftung Respekt!

Zusätzliche Information

Gewicht 420 g
Größe 14.2 x 21.4 cm
Autor

Titel

ISBN

978-3-865460-38-7

Erscheinungsjahr

Seitenanzahl

280