Journal der Jugendkulturen No. 10

10,00 

Enthält 5% Mwst.
zzgl. Versand

Journal der Jugendkulturen No. 10

Ausgabe September 2004

ISSN 1439-4324

146 Seiten

Beschreibung

THEMEN:

 

IDENTITÄT: Skateboarder (A DISCLAIMER)
„Extrem- und Funsportarten“ sind der große Hype. Das Skateboard ist das Symbol der coolen Jugend, die sich im Extremen zu Hause fühlt
Von Martin Kowalski
Cholos und Gruperos
Jugendkulturen an den Grenzen Mittel- und Nordamerikas
Von Manfred Liebel
WEIL wir Mädchen uns nach Platten, Büchern und Fanzines sehnen, die UNS anpsrechen…“
(Riot) Grrrl (Fan)Zines und die Politik der Selbstermächtigung
Von Christian Schmidt
Weißes Rauschen
Eminem, die Medien und das Schreiben über HipHop
Von Jochen Flad
Calligraphical Identity
Wie die „Styles“ von den Zügen New Yorks auf die Pullover deutscher Schulkinder kamen.
Von Lutz Henke
Gesucht: Die Mühen der Ebenen
Blinde Flecken in der Geschichtsschreibung der radikalen Linken
Von Bernd Hüttner
Forensik rockt – eine Reportage
Von Michael Klarmann
Außerdem:
Österreich-Special von jugendkultur.at

 

Schwerpunktthema:                                                                                                                Werte in einer „Welt der Alternativen“ oder: wie konservativ ist die Jugendgeneration wirklich?
von Beate Großegger
Szenen im Trend:
Lifestyleorientierung junger MeinungsführerInnen in Österreich
von Bernhard Heinzlmaier
Aktuelles Projekt:
Youth Builds Europe – Jugend und Europa
von Manfred Zentner

 

Und wie immer massig Rezensionen…