Über die Jugend und andere Krankheiten

18,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand

Klaus Farin:

Über die Jugend und andere Krankheiten.

Essays, Interviews und Reden 1985-2018

ca. 180 Seiten, Hardcover, 13,5 x 20,5 cm
ISBN: 978-3-945398-93-7

Erscheint im März 2018

Auch als E-Book erhältlich >>

Nicht vorrätig

Beschreibung

Drei Jubiläen zugleich stehen 2018 an: Klaus Farin feiert im April seinen 60. Geburtstag, das von ihm gegründete Archiv der Jugendkulturen e. V. im Mai sein 20-jähriges und der Hirnkost Verlag sein 15-jähriges Jubiläum. Passend dazu erscheint in einer überarbeiteten und wesentlich erweiterten Version der Titel von Klaus Farin „Über die Jugend und andere Krankheiten“.

Aus dem Inhalt: „Ich sehe mich als verwirrten Linken.“ Götz George über Schimanski, die Polizei und die Politik + Chaostage in Hannover + Terror der Idioten. Wie Antifas ein antifaschistisches Skinheadfestival verhinderten + Zur Misere der deutschen Jugendforschung + Jugendkulturen & Drogen + Kein Refugium für Couchpotatoes: Die ästhetische Praxis in Jugendkulturen + Die Wiedergänger des „Untertan“ + Hassgesänge – Homophobie im Musikbusiness + Sind Jugendkulturen eigentlich Jungenkulturen? – Ein genderorientierter Einblick in Jugendkulturen

Aus Anlass der Neuveröffentlichung und des dreifachen Jubiläums geht Klaus Farin im April und Mai 2018 auf eine Präsentationstour. Keine üblichen Lesungen, sondern kürzere Inputs, Talk, Diskussionen, Signierstunden. Falls Sie an einer Veranstaltung mit Klaus Farin interessiert sind, schicken Sie uns bitte eine Mail an prverlag@hirnkost.de.


Über den Autor: Klaus Farin, geboren 1958 in Gelsenkirchen, lebt seit 1980 – Punk sei Dank – in Berlin. Nach Tätigkeiten als Schülerzeitungsredakteur und Fanzine-Macher, Konzert veranstalter und -Security, Buchhändler und Journalist ist er heute freier Autor und Vortragsreisender in Schulen und Hochschulen, Jugendklubs und Justizvollzugsanstalten, Akademien und Unternehmen. Diverse Veröffentlichungen über Skinheads, Fußballfans, Gothics, Karl May und andere (zuletzt: Böhse Onkelz. Hirnkost 2017).

Zusätzliche Information

Größe 13.5 x 20.5 cm
Autor

Titel

,

Erscheinungsjahr

Seitenanzahl

180

ISBN

978-3-945398-93-7