Feminismus an und hinter der Fassade? [E-Book]

4,99 

Enthält 19% MwSt.

Wissenschaftliche E-Book-Reihe, Band 17

Katharina Schmied:
Feminismus an und hinter der Fassade?
Eine qualitative Untersuchung des persönlichen Zugangs der Sprayer_innen von feministischen Werken im öffentlichen Raum

Juli 2016,
ISBN ePub: 978-3-945398-38-8
Achtung: Kein Printerzeugnis, eine ePub Datei (92 Seiten) zum download!

Beschreibung

In ihrer Masterarbeit untersucht Katharina Schmied Fassadenkunst im öffentlichen Raum unter der Fragestellung, welche Gedanken hinter feministischer Street Art bzw. feministischen Graffiti stehen. Dazu wurden leitfadengestützten Interviews mit sechs in der Szene aktiven Sprayenden und einer Expertin geführt. Der Theorieteil der Arbeit gibt Einblick in Definitionen von Graffiti und Street Art, setzt sich mit dem Begriff „Feminismus“ auseinander und behandelt die Bereiche öffentlicher Raum und mögliche Berührungspunkte mit dem österreichischen und deutschen Gesetz. Im Ergebnis beinhalten die verschiedenen Motivationen hinter diesen Kunstwerken feministisches Handeln ebenso wie die Rückeroberung des öffentlichen Raumes oder die Lust, etwas Verbotenes zu tun. Somit erscheint das Anbringen von feministisch-einlesbaren Werken nicht zwangsläufig, aber doch oft gleichbedeutend mit einer feministischen Einstellung der Künstler_innen.

Zusätzliche Information

Autor

Titel

,

ISBN

978-3-945398-38-8

Erscheinungsjahr

Seitenanzahl

92