Wir. Heimat – Land – Jugendkultur

32,00 

Enthält 5% Mwst.
zzgl. Versand

Klaus Farin / Günter Mey (Hrsg.)

Hardcover
326 Seiten
32 Euro

ISBN: 978-3-948675-53-0

erscheint am 15.10.2020

Beschreibung

„Heimat“ ist wieder angesagt – vor allem in ländlichen Regionen hat der Wunsch nach Entschleunigung und Wiederüberschaubarkeit der Lebensumwelt Konjunktur: das Dorf als Hort der Sicherheit und Ruhepol inmitten einer sich global immer schneller verändernden Welt. Doch die Prozesse der Individualisierung und Enttraditionalisierung prägen längst auch die Lebenswirklichkeiten auf dem Lande. Insofern werden sich Gemeinden für die Vorstellungen und Bedürfnisse der Jugendlichen öffnen müssen sowie deren Orientierungsmuster und lebensweltliche Praktiken berücksichtigen, wollen sie nicht zur jugendfreien Zone werden.

Das Projekt „WIR. Heimat – Land – Jugendkultur“ erforschte gemeinsam mit einem bunten Strauß aus quantitativen und qualitativen Befragungen, Workshops, Fachtagungen und journalistischen Erkundungen die Lebensperspektiven von Jugendlichen in ländlichen Regionen Deutschlands. Denn nachhaltige Veränderungen lassen sich heute nur noch erzielen, wenn die Menschen selbst aktiv mitwirken (dürfen). Das gilt nicht nur für Großbauprojekte, sondern auch für Jugendliche. Identifikation – mit der Schule, dem Jugendhaus, der Gemeinde – entsteht letztlich durch Teilhabe und die Erfahrung von Respekt. Damit das Dorf bleibt, muss es sich wandeln.

Mit Beiträgen von: Günter Mey, Detlev Lindau-Bank, Margit Stein, Benjamin Ollendorf, Susanne Borkowski, Patrick Küpper, Tobias Mettenberger, Sarah Beierle,Barbara Hallmann, Sibylle Sperling, Mieste Hotopp-Riecke, Kristina Milz, Klaus Farin, Gangway, Edda Gehrmann

Zusätzliche Information

Größe 16 × 22 cm
Titel

ISBN

978-3-948675-53-0

Erscheinungsjahr

Seitenanzahl

326